Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr Lokstedt erhält Troncmittel

Auf Initiative des Lokstedter CDU-Abgeordneten Hjalmar Stemmann hat die Bürgerschaft beschlossen, den Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr Lokstedt e.V. mit 4.500 Euro zu unterstützen.

Dieses Geld dient als Zuschuss zu der dringend notwendigen Erweiterung des Gerätehauses.

 

Die Unterkünfte der Freiwilligen Feuerwehr sind mittlerweile über 80 Jahre alt, die baulichen Grundstrukturen noch auf kleinere Fahrzeuge zugeschnitten. Sie entsprechen nicht mehr den heutigen A nforderungen an Ausbildung,Sicherheit und Unterbringung. Darum müssen die räumlichen Gegebenheiten dringend verbessert werden. Die Kosten betragen insgesamt ca. 50.000 Euro.

 

Der CDU-Bürgerschaftsabgeordnete Hjalmar Stemmann: „Die Jugendarbeit der Freiwilligen Feuerwehr Lokstedt und das Engagement des Fördervereins sind von unschätzbarem Wert. Gerade weil die Menschen dort überwiegend ehrenamtlich tätig sind, freut es mich besonders, dass ich mit dem Einwerben des Zuschusses aus der Tronc-Abgabe einen Beitrag leisten konnte, zu helfen. Das ist ein Zeichen der Anerkennung und des Danks für die vielen Eigenleistungen, die die Mitglieder bislang schon unentgeltlich erbracht haben, um das neue Gebäude der Feuerwehr zu errichten.“

 

„Vor allem unsere derzeit 15-köpfige Jugendfeuerwehr ist mit Ausrüstung und Kleidung im Keller untergebracht, in dem die Jugendlichen nicht einmal aufrecht stehen können“, sagt Peter Kleffmann, Wehrführer und 2. Vorsitzender des Fördervereins. „Moderne Räume würden den Spaß und die Freude an der Sache wieder erhöhen. Darum sind wir sehr dankbar für die Zuwendung. Mit ihr können wir zu unserer großen Freude eine Lücke in der Finanzierung schließen“, so Stemmann.

 

Bei den Glückspielen Roulette und Black Jack ist es üblich, dass Spieler, die Gewinne erzielen, einen Teil des Gewinns als Trinkgelder in Form von Jetons geben. Diese werden in einen speziellen Behälter gesteckt - die „Troncbüchse“. Vier Prozent des Gesamtaufkommens an Troncgeldern werden jährlich an den städtischen Haushalt abgeführt. Die Bürgerschaft vergibt diesen Betrag an Vereine und Institutionen für gemeinnützige Zwecke - insbesondere zur Förderung von Einrichtungen für Kinder, Jugendliche und Familien, für Sportvereine sowie für diverse andere soziale und kulturelle Einrichtungen.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Neues vom Siemersplatz

Meinem Newsletter hier lesen und abonnieren.
Meinem Newsletter hier lesen und abonnieren.