SPD-Senat plant Wohnplätze für Auszubildende in Wilhelmsburger Obdachlosen- und Flüchtlingsunterkunft

Mit einem "Schaufensterantrag" im Herbst 2011 kündigte die SPD an, die Wohnraumentwicklung speziell für Auszubildende vorantreiben zu wollen. Ende 2012 verkündete der SPD-Senat die Neubauförderung von Studierenden sole an 01. Januar 2013 auf Auszubildende erweitert werden. Angedacht seien sowohl Wohnheime einzig für Auszubildende, als auch gemischte Wohnheime für Auszubildende und Studierende gleichermaßen.

 

Rund eineinhalb Jahre später trägt die Ankündigunspolitk von SPD und Senat nun seltsame Früchte: Nachdem das Thema quasi "als Wanderpokal" von der ursprünglich zuständigen Behörde für Stadtentwicklung und Umwelt (BSU) zur Behörde für Arbeit, Soziales, Familie und Integration (BASFI) verschoben wurde, sollen 50 Auszubildende nun in ein Wilhelmsburger Wohnheim - zu 496 Obdachlosen und Flüchtlingen - ziehen.

 

Vor dem Hintergrund von z.Zt. rd. 38.000 jungen Hamburgerinnen und Hamburgern in Ausbildung, sind die Auswirkungen der parteiinternen Querelen aus Sicht der CDU skandalös und völlig inakzeptabel. Von geplanten 500 Plätzen "zunächst" lediglich 50 in einem zudem problematischen Umfeld zu schaffen, ist lediglich ein Tropfen auf den heißen Stein und ein Armutszeugnis für die Freie und Hansestadt Hamburg.

 

Lesen Sie dazu auch zwei Artikel aus der aktuellen Presseberichterstattung zu diesem Thema, sowie meine diesbezügliche kritische Nachfrage an den SPD-Senat.

 

Hamburger Azubis sollen in Heim mit Obdachlosen ziehen - Hamburger Abendblatt, 17.04.13
HHA_17.04.13_ Azubiwohnheim.pdf
Adobe Acrobat Dokument 602.0 KB
Umstrittenes Azubiwohnheim: SPD kritisiert eigenen Senat - Hamburger Abendblatt, 20.04.13
HHA_20.04.13_Azubiwohnheim.pdf
Adobe Acrobat Dokument 381.3 KB
Ankündigungen reichen nicht - Senat muss dringend bei der Wohnraumentwicklung für Auszubildende etwas vorweisen.
Meine kritische Nachfrage an den Senat zu Zahlen und Hintergründen beim Thema "Wohnraumentwicklung für Auszubildende".
SKA_20_7763.pdf
Adobe Acrobat Dokument 119.2 KB

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Neues vom Siemersplatz

Meinem Newsletter hier lesen und abonnieren.
Meinem Newsletter hier lesen und abonnieren.