Wohnraum für Auszubildende - Antworten auf meine Fragen belegen Plan- und Ideenlosigkeit des SPD-Senats

 

Aus der Antwort des Senats auf meine Nachfragen zum Thema "Wohnraumentwicklung für Auszubildende" geht - wie erwartet - hervor, woran es auch nach 1,5 Jahren "SPD-Ankündigungspolitik" nach wie vor mangelt:

  1. An bezahlbarem Wohnraum für Auszubildende.
  2. An einem klaren Konzept.
  3. An der zielgerichteten Vernetzung der zuständigen Behörden BSU (Behörde für Stadtentwicklung und Umwelt) und BASFI (Behörde für Arbeit, Soziales, Familie und Integration).

Doch statt eigener Ideen setzt man im Rathaus - wie so oft - größtenteils auf das Engagement privater Investoren.

Hjalmar Stemmann bringt es auf den Punkt: "Die Stadt Hamburg lässt die Leistungsträger von morgen - im wahrsten Sinne des Wortes - im Regen stehen. Es wird Zeit, endlich zu handeln, Herr Bürgermeister!"

Ankündigungen reichen nicht - Senat muss dringend bei der Wohnraumentwicklung für Auszubildende etwas vorweisen.
Meine kritischen Nachfragen und die Antworten des Senats zu Zahlen und Hintergründen beim Thema "Wohnraumentwicklung für Auszubildende".
20_7763.pdf
Adobe Acrobat Dokument 209.9 KB

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Neues vom Siemersplatz

Meinem Newsletter hier lesen und abonnieren.
Meinem Newsletter hier lesen und abonnieren.