Sa

06

Sep

2014

Volles Haus bei Tagung zu alternativen Energiesystemen

 

Die Veranstaltungsreihe „housewarming“ hat sich unter Experten in den vergangenen beiden Jahren etabliert. Zum dritten Event am heutigen Freitag kamen über 140 Teilnehmer, um sich über die neuesten Trends der Heizungstechnik zu informieren und somit die Wärmeversorgung der Zukunft näher kennenzulernen – die Veranstalter meldeten somit ein volles Haus im Elbcampus in Hamburg-Harburg.

mehr lesen 0 Kommentare

Mi

27

Aug

2014

Kommender Umbau und fehlende Auszubildende bereiten den Betrieben in der Osterstraße große Sorgen

 

Es ist ein kleines Jubiläum: Schon das fünfte Jahr in Folge machen sich Hjalmar Stemmann, Abgeordneter der Hamburgischen Bürgerschaft und Bezirkshandwerksmeister aus Eimsbüttel, und der Eimsbütteler Bundestagsabgeordnete Rüdiger Kruse auf, um die handwerklichen Betriebe in ihrem Bezirk näher kennenzulernen. Dabei begleiteten sie Klaus Fischer von der Handwerkskammer, sowie die Bezirkspolitikerin Silke Seif.

mehr lesen 0 Kommentare

Mo

14

Jul

2014

Auch in Hamburg die digitale Vernetzung der industriellen Produktionsprozesse fördern

 

Selbststeuernde Produktionsprozesse, beispielsweise durch Cyber-Physical Systems, können zu einem Produktionsschub von bis zu 30 Prozent führen. Die Bundesregierung fördert daher im Rahmen ihrer Hightech-Strategie auch die „Industrie 4.0“. Die CDU fordert in einem Antrag die Chancen und Potentiale der Vernetzung des Maschinen- und Anlagenbaus mit IT-Anwendungen auch für die Wirtschaft in Hamburg zu nutzen und auszubauen.

mehr lesen 0 Kommentare

Do

12

Jun

2014

Immer mehr Insolvenzen in Hamburg

 

Gestern hat das Statistische Bundesamt Zahlen zu den Unternehmensinsolvenzen veröffentlicht. Demnach gingen die Insolvenzen im Bundesschnitt zurück. Anders ist die Lage jedoch in Hamburg. Hier ist die Zahl der Unternehmensinsolvenzen gegen den Bundestrend im dritten Jahr in Folge gestiegen (I. Quartal 2014: 237 Insolvenzen, Q I 2013: 208, Q I 2012: 177).

mehr lesen 0 Kommentare

Fr

06

Jun

2014

Hamburger Mittelstand für Wersich – MIT empfiehlt Spitzenkandidat für die Bürgerschaftswahl

 

Die Hamburger MIT spricht sich für Dietrich Wersich als Spitzenkandidaten der CDU Hamburg bei der Bürgerschaftswahl im Februar 2015 aus. Das hat der Landesvorstand auf seiner gestrigen Sitzung einstimmig beschlossen.

mehr lesen 0 Kommentare

Mi

16

Apr

2014

Mehr Arbeitsplätze. Geht.

Hamburgs attraktivste Quartiere weisen eine lebendige Mischung aus Wohnen und Arbeiten verbunden mit einem hohen Freizeitwert aus. Die in der Vergangenheit favorisierte strikte Trennung von Wohnen und Arbeiten hat Ende der 1960er und in den 1970er Jahren einerseits zu Großwohnsiedlungen geführt (z.B. Steils­hoop, Kirchdorf Süd u.a.), andererseits zu reinen Bürostadtteilen (z.B. City Nord). Seit vielen Jahren stehen diese Monoquartiere in der Kritik und müssen durch erhebliche Investitionen sozial und städtebaulich stabilisiert werden. Dagegen erfreuen sich die gewachsenen Stadtteile mit einer guten Mischung aus Wohn- und Gewerberaum einer hohen Nachfrage sowohl auf Seiten von Bewohnern als auch von Gewerbetreibenden.

mehr lesen 1 Kommentare

Mo

03

Mär

2014

„Berufsausbildung und Meisterbrief sind Garanten für Qualität und Arbeitsplätze – für Wachstum und Wohlstand!“

Anlässlich jüngster Reformvorhaben der Europäischen Union beantragten Hjalmar Stemmann MdHB und die CDU-Fraktion in der Hamburgischen Bürgerschaft, dass sich der Senat im Rahmen seiner Möglichkeiten für die Beibehaltung der Berufsausbildung und des Meisterbriefs einsetzen möge. In ihrem Entwurf für eine „Empfehlung des Rats zum nationalen Reformprogramm Deutschland 2013“ sehe die Europäische Kommission im deutschen Meisterbrief schließlich eine Beschränkung, die Wettbewerb und Wachstum behindere.

 

In seiner Rede im Landesparlament betonte Stemmann, dass gerade von Meistern geführte Handwerksbetriebe „Qualifikation, Zuverlässigkeit und Stabilität“ aufwiesen. „Meine Damen und Herren, als ich zum ersten Mal von den Plänen der Kommission las, musste ich schon mit dem Kopf schütteln: Es kann doch nicht angehen, dass ganz Europa, die Vereinigten Staaten und viele andere Nationen Deutschland für seine duale Berufsausbildung loben, gleichzeitig aber eine Aushöhlung ihrer Standards von Brüssel billigend in Kauf genommen wird“, kritisierte Stemmann die Pläne der Europäischen Kommission.

 

mehr lesen 1 Kommentare

Mi

12

Feb

2014

CDU kritisiert schleppende Fortschreibung des Masterplans Industrie und fordert mehr Tempo bei Innovation und Verkehr

Im Jahr 2007 wurde erstmals der Masterplan Industrie unterzeichnet.
Im Jahr 2007 wurde erstmals der Masterplan Industrie unterzeichnet.

Heute wurde die Fortschreibung des Hamburger „Masterplans Industrie“ vorgestellt.

 

Dazu erklärt Hjalmar Stemmann, wirtschaftspolitischer Sprecher der CDU-Bürgerschaftsfraktion: "Es wirft ein schwaches Bild auf den SPD-Senat, dass er von der Absichtserklärung der Fortschreibung im Senatsprogramm 2011 bis zur heutigen Verabschiedung drei Jahre gebraucht hat. Dass lässt auf schwere Konflikte innerhalb der Behörden schließen. Im Kapitel „Verkehr“ enthält der Masterplan nur bereits begonnene oder zumindest geplante Vorhaben. Eine Vision, wie die Wirtschaftsverkehre zukünftig in Hamburg und um Hamburg herum gelenkt werden sollen, lässt der Masterplan vermissen. Die CDU ist hier schon weiter und hat auf ihrer Klausurtagung am Wochenende Vorschläge für moderne Mobilität und gelenkte Wirtschaftsverkehre erarbeitet und beschlossen. Auch beim Handlungsfeld „Innovation“ setzt der „Masterplan Industrie“ auf die Wiederbelebung der erfolgreichen InnovationsAllianz (Behörden, Wissenschaft, Wirtschaft), die der SPD-Senat 2011 hat einschlafen lassen. Damit wurden drei Jahre der Entwicklung vertan. Wir begrüßen die Wiederaufnahme, vermissen aber eine konkrete Zielsetzung. Im Übrigen werden alle Maßnahmen unter einen Finanzierungsvorbehalt gestellt. Damit sind einer Blockade Tür und Tor dieses wichtigen Instruments geöffnet. Angesichts dieser langen Beratungszeit hätten wir mit einer visionäreren Strategie für den Industriestandort Hamburg gerechnet."

mehr lesen 0 Kommentare

Fr

08

Nov

2013

Unmut in Unionsfraktion über die Koalitionsgespräche: Carsten Linnemann fordert starkes Signal für den Mittelstand

„Der Wirtschaftsflügel der Union ist stinksauer über den Verlauf der Koalitionsverhandlungen mit der SPD und hat sich in einer Sitzung der CDU/CSU-Bundestagsfraktion deshalb heftig beschwert“ – mit diesen Worten fasst die BILD-Zeitung den Verlauf der gestrigen Sitzung der CDU/CSU-Bundestagsfraktion zusammen. Das Blatt berichtet weiter: „Es müsse ein starkes Signal für den Mittelstand schon in den Koalitionsverhandlungen gesetzt werden, sagte Linnemann, damit sich die Koalition nicht später in Abwehrschlachten verschleiße“. Des Weiteren schildert die Zeitung „dröhnendes Tischklopfen der Fraktion als Zeichen der Zustimmung“ nach den Ausführungen des MIT-Bundesvorsitzenden Carsten Linnemann.

mehr lesen 0 Kommentare

Do

31

Okt

2013

„Die Ausgabenwünsche müssen den sprudelnden Einnahmen entsprechen!“

V.l.n.r.: Dr. Philipp Steinwärder, Uli Wachholtz, Hjalmar Stemmann MdHB, Jofes Katzer, Gunnar Uldall
V.l.n.r.: Dr. Philipp Steinwärder, Uli Wachholtz, Hjalmar Stemmann MdHB, Jofes Katzer, Gunnar Uldall

Anlässlich des 50. Geburtstags des Landesvorsitzenden der Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung der CDU Hamburg, Hjalmar Stemmann MdHB, versammelten sich am Sonnabend, 26. Oktober 2013, über 100 Gäste im Restaurant „Schönes Leben“ in der Speicherstadt. Vor diesem feierlichen Hintergrund formulierten die Vertreter des Hamburger Mittelstandes ihre Forderungen an die künftige Bundesregierung.

 

„Die Ausgabenwünsche müssen den sprudelnden Einnahmen entsprechen. Die Koalitionsverhandlungen dürfen nicht zum ‚Wünsch-Dir-was‘ mit neuen Schulden verkommen“, stellte Hjalmar Stemmann MdHB fest. Weiter führte er aus:„Der Mittelstand muss von den Belastungen der Vorfälligkeit der Sozialversicherungsbeiträge befreit werden. Das kann kostenneutral umgesetzt werden, denn die gesetzlichen Krankenversicherungen haben ein dickes Polster. Die Rücknahme gibt dem Mittelstand ein Liquiditätsschub und entlastet von Bürokratie.“

mehr lesen 0 Kommentare

Do

24

Okt

2013

Carsten Linnemann aktiv an Koalitionsverhandlungen beteiligt

Dr. Carsten Linnemann MdB, Bundesvorsitzender der Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung der CDU/CSU (MIT), sitzt bei den Koalitionsverhandlungen mit am Tisch. Bei den Gesprächen zur Vorbereitung einer Großen Koalition wird Linnemann insbesondere die Themenbereiche Arbeit und Soziales verhandeln. Darauf haben sich die Generalsekretäre von CDU, CSU und SPD am Dienstagabend geeinigt.

 

„In den Koalitionsverhandlungen mit der SPD wird es in erster Linie darauf ankommen, die Finanzierung von arbeits- und sozialpolitischen Maßnahmen im Blick zu behalten. Für uns sind keine Maßnahmen hinnehmbar, die nicht konsequent gegenfinanziert sind. Steuererhöhungen zur Finanzierung neuer Wohltaten lehnen wir kategorisch ab. Der Staat muss lernen, mit seinen Einnahmen auszukommen“, sagt Linnemann. Er warnt vor neuen ordnungspolitischen Sündenfällen, beispielsweise in Form der Solidar- oder Lebensleistungsrente. Diese schaffen neue Ungerechtigkeiten und sind ein Bruch mit der Systematik der Rentenfinanzierung.

 

 

Carsten Linnemann hatte bereits in seiner Bewerbungsrede um den MIT-Bundesvorsitz am 11. Oktober 2013 in Braunschweig gefordert, dass die MIT eine aktive Rolle in den Koalitionsverhandlungen einnimmt und eng in die Abstimmungen eines Koalitionsvertrages zwischen Union und SPD einbezogen wird.

0 Kommentare

Mi

23

Okt

2013

167 Abgeordnete haben „Mittelstands-Parteibuch“

Die Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung der CDU/CSU (MIT) ist stark im Deutschen Bundestag vertreten: 167 MIT-Mitglieder gehören dem 18. Deutschen Bundestag an, welcher am Dienstag zu seiner konstituierenden Sitzung zusammengekommen ist. Damit hat mehr als die Hälfte der 311 Abgeordneten der CDU/CSU-Bundestagsfraktion ein „Mittelstands-Parteibuch“.

 

 

„Mit dieser großen Zahl von Vertretern des Wirtschaftsflügels der Union im Parlament verfügt die mittelständische Wirtschaft über eine starke Stimme. Diese Stimme werden wir künftig hörbar erheben und uns für eine Politik im Interesse der Mitte der Gesellschaft einsetzen. Gemeinsam mit dem Parlamentskreis Mittelstand (PKM) unter der Führung von Christian von Stetten und Hand in Hand mit Michael Fuchs, stv. Fraktionsvorsitzender, werden wir die Herzensanliegen des Mittelstandes artikulieren. Dazu gehören u.a. die Rücknahme der Vorfälligkeit der Sozialversicherungsbeiträge, ein Abbau der leistungsfeindlichen kalten Progression und die Forcierung der Maßnahmen zum Bürokratieabbau“, sagt Carsten Linnemann, MIT-Bundesvorsitzender.

 

0 Kommentare

Mi

14

Aug

2013

Deutsche Wirtschaft im kräftigen Sommer-Hoch: 0,7% Wachstum in einem Quartal

 

Das Statistische Bundesamt hat am heutigen Mittwoch die Zahlen zum Wirtschaftswachstum im zweiten Quartal 2013 veröffentlicht. Hierzu erklären der wirtschaftspolitische Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Joachim Pfeiffer, und der Vorsitzende des Parlamentskreis Mittelstand, Christian von Stetten:

 

mehr lesen 0 Kommentare

Di

13

Aug

2013

Mittelstand begrüßt Revitalisierung des CCH, fordert jedoch Vorlage einer Messestrategie

 

Die Hamburger Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung der CDU (MIT) begrüßt die heute vorgestellte Entscheidung zur Revitalisierung des CCH und die erstmalige Anwendung der Drucksache zum kostenstabilen Bauen. Zugleich mahnt die MIT die zugesagte Vorlage einer Messestrategie an.

mehr lesen 0 Kommentare

Mi

07

Aug

2013

Mittelstandsdialog am 07. August 2013 im Hamburger Rathaus

Auf Einladung der CDU-Bürgerschaftsfraktion waren zahlreiche Gäste aus Mittelstand und Handwerk zum "Mittelstandsdialog" ins Rathaus gekommen. Der wirtschaftspolitische Sprecher der CDU-Fraktion, Hjalmar Stemmann, konnte gemeinsam mit dem Fraktionsvorsitzenden Dietrich Wersich zwei Gäste auf dem Podium begrüßen: Dr. Jan Reimers, Obermeister der Gebäudereinigung, sowie Volker Tschirch, Hauptgeschäftsführer des AGA Unternehmensverbandes. Gemeinsam mit dem Publikum diskutierten sie die aktuelle Wirtschaftspolitik in Hamburg.

mehr lesen 0 Kommentare

Sa

03

Aug

2013

25% Bürokratiekosten in Deutschland abgebaut

„Erfolgreicher Bürokratieabbau ist ein Wachstumsprogramm zum Nulltarif. Die Bürokratiekosten konnten in den vergangenen Jahren um ein Viertel gesenkt werden, was die deutsche Wirtschaft jedes Jahr um ca. 12 Milliarden Euro entlastet. Dieses Geld steht für neue Arbeitsplätze und Innovationen zur Verfügung. Der Bürokratieabbau ist damit ein Baustein der erfolgreichen und wachstumsorientierten Wirtschafts- und Arbeitsmarktpolitik der christlich-liberalen Koalition, sagte der stellvertretende Vorsitzende der CDU Hessen und Spitzenkandidat für die Bundestagswahl,  Dr. Franz-Josef Jung, anlässlich der Vorstellung der neusten Zahlen zum Bürokratieabbau in Deutschland.

 

mehr lesen 0 Kommentare

Fr

02

Aug

2013

Seilbahn ist ein Gewinn für Hamburg - weitere touristische Attraktion könnte St. Pauli und Musicalzelte verbinden.

 

Braucht und vor allem will Hamburg eine Seilbahn? Diese Frage stellt sich spätestens, seit sich gleich zwei Anbieter - die Südtiroler Leitner AG und die Hamburger Stage Entertainment GmbH in Kooperation mit dem Seilbahnhersteller Doppelmayr - mit zwei unterschiedlichen Konzepten um deren Realisierung beworben haben.

 

mehr lesen 0 Kommentare

Fr

02

Aug

2013

Neue Investitions- und Förderbank vernachlässigt Hamburgs Wirtschaft

 

Heute hat die neue Investitions- und Förderbank (IFB) ihre Arbeit aufgenommen. Parallel wurde die bisher eigenständige Innovationsstiftung dort eingegliedert und zu einer Innovationsagentur herabgestuft. Den Verwaltungsratsvorsitz der Bank teilen sich Stadtentwicklungs- und Finanzbehörde, der Wirtschaftsbereich spielt keine tragende Rolle.

 

mehr lesen 0 Kommentare

Mi

10

Jul

2013

Abkehr vom Mittelstand: Kritik an HSH Nordbank

 

Hamburger Parteien und Verbände haben die HSH Nordbank scharf kritisiert. Hintergrund ist die Entscheidung der Landesbank von Hamburg und Schleswig-Holstein, neben Privatkunden nun offenbar auch kleineren Firmen und Freiberuflern die Kontoverbindung zu kündigen, wie NDR 90,3 am Dienstag berichtete.

 

"Mit dieser Entscheidung gegen den Mittelstand gräbt sich die HSH Nordbank ihr eigenes Grab", sagte Hjalmar Stemmann. Der CDU-Politiker ist auch Vizepräsident der Hamburger Handwerkskammer. Nur noch Kunden ab 50 Millionen Euro Jahresumsatz - dann könne sich die HSH Nordbank von ihrem Leitbild als Unternehmerbank auch gleich wieder verabschieden.

 

Link zum vollständigen 90,3-Bericht

 

1 Kommentare

Mi

05

Jun

2013

Mittelstand durch Entbürokratisierung entlasten - Hjalmar Stemmann als neuer wirtschaftspolitischer Sprecher auf Tagung in Berlin

Der Mittelstand in Deutschland soll stärker von Kosten der Bürokratie entlastet werden. Für eine entsprechende Initiative haben sich die führenden Wirtschaftspolitiker der Landtagsfraktionen von CDU und CSU der Bundesländer ausgesprochen. Dies teilte Erwin Huber, der Leiter der Tagung im Berliner Konrad-Adenauer-Haus und ehemaliger Bayerischer Wirtschaftsminister, mit.

mehr lesen 0 Kommentare

Mo

27

Mai

2013

Rückblick: Tag des Mittelstands am 27. Mai 2013

Kernthema beim diesjährigen "Tag des Mittelstands" – initiiert von Handelskammer Hamburg, Handwerkskammer Hamburg, Verband Freier Berufe Hamburg und der Behörde für Wirtschaft, Verkehr und Innovation – am 27. Mai 2013 war der Fachkräftemangel.
mehr lesen 0 Kommentare

Di

21

Mai

2013

Rekordeinnahmen passen nicht zu SPD-Steuererhöhungsplänen, unnötige Mehrausgaben stoppen

Heute wurde die Mai-Steuerschätzung 2013 vom Senat vorgelegt. Gegenüber der letzten Schätzung aus November 2012 mussten die Zahlen nur geringfügig nach unten korrigiert werden. Dennoch sollen die Steuereinnahmen dieses Jahr erstmals die Schwelle von neun Milliarden Euro überschreiten – das sind noch einmal rund 200 Mio. Euro mehr als im letzten Jahr.

mehr lesen 0 Kommentare

Mi

15

Mai

2013

„Rot-grüne Steuerpläne – Gift für Mittelstand und Arbeitsplätze“

Der Wandsbeker Bundestagskandidat und Bürgerschaftskollege Frank Schira schreibt in einem "Gastbeitrag" über die Bedrohung des Mittelstands durch die rot-grünen Steuerpläne.

 

Über dieses und andere Themen können Sie mit Frank Schira am 11. Juni 2013 diskutierten. Er ist unser Gast bei der zweiten Gründung eines MIT-Kreisverbandes, diesmal in Wandsbek.

mehr lesen 0 Kommentare

Fr

10

Mai

2013

Wohnraum für Auszubildende - Antworten auf meine Fragen belegen Plan- und Ideenlosigkeit des SPD-Senats

 

Aus der Antwort des Senats auf meine Nachfragen zum Thema "Wohnraumentwicklung für Auszubildende" geht - wie erwartet - hervor, woran es auch nach 1,5 Jahren "SPD-Ankündigungspolitik" nach wie vor mangelt:

  1. An bezahlbarem Wohnraum für Auszubildende.
  2. An einem klaren Konzept.
  3. An der zielgerichteten Vernetzung der zuständigen Behörden BSU (Behörde für Stadtentwicklung und Umwelt) und BASFI (Behörde für Arbeit, Soziales, Familie und Integration).
mehr lesen 0 Kommentare

Mi

24

Apr

2013

Mittelstand in Deutschland - Garant für Wachstum und Wohlstand

Die deutsche Wirtschaft ist in den vergangenen Jahren weiter gewachsen - trotz der schwierigen Lage der Weltwirtschaft. Triebfeder einer dynamischen Wirtschaftsentwicklung in Deutschland ist der Mittelstand.

 

Etwa 3,7 Millionen kleine und mittlere Unternehmen sowie über vier Millionen Selbstständige in Handwerk, industriellem Gewerbe, Handel, Tourismus, Dienstleistungen und freien Berufen prägen die Vielfalt und den Erfolg des deutschen Mittelstandes. Mit Innovationen, Verantwortungsbewusstsein und hoher Flexibilität tragen sie entscheidend zur wirtschaftlichen Dynamik Deutschlands bei.

mehr lesen 0 Kommentare

Mi

17

Apr

2013

Kuhhandel zur Durchsetzung einer Frauenquote verstößt gegen Grundprinzipien der Sozialen Marktwirtschaft

Die Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung der CDU/CSU (MIT) wendet sich entschieden gegen den im CDU-Bundesvorstand geschlossenen Kompromiss zur Einführung einer gesetzlichen Frauenquote ab 2020. Dazu erklärt Dr. Josef Schlarmann, MIT-Bundesvorsitzender:

 

„Unternehmerische Personalpolitik gehört nicht zu den Aufgaben des Staates, sondern ist wesentlicher Bestandteil der Unternehmerfreiheit. In einer Sozialen Marktwirtschaft hat der Staat den Ordnungsrahmen festzulegen, aber nicht mit dirigistischen Maßnahmen gesellschaftspolitische Vorstellungen durchzusetzen. Frauenquoten verstoßen deshalb gegen grundlegende Prinzipien jedes marktwirtschaftlichen Systems.  

mehr lesen 0 Kommentare

Do

11

Apr

2013

Rot-Grünes Nein zu mehr Steuergerechtigkeit kostet drei Milliarden Euro

„Es ist ein Paradox des deutschen Steuerrechts, dass jeder Euro, den ein Arbeitnehmer mehr verdient, höher besteuert wird, als der vorherige. Die bürgerlich-liberale Koalition wollte die Ungerechtigkeit in der Einkommensteuer abbauen, doch SPD und Grüne haben eine Entlastung der Arbeitnehmer im Bundesrat blockiert. Dies kommt nun teuer zu stehen: Das rot-grüne Nein zum Abbau der kalten Progression belastet Arbeitnehmer mit jährlich 3 Mrd. Euro, wie aktuelle Berechnungen des Bundesfinanzministeriums zeigen“, sagt Hjalmar Stemmann, MdHB , Landesvorsitzender der Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung der CDU Hamburg.

mehr lesen 0 Kommentare

Di

09

Apr

2013

MIT Hamburg gründet ersten Kreisverband in Eimsbüttel

Am Montag, 8. April 2013,  hat die Hamburger Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung der CDU im Bezirk Eimsbüttel ihren ersten Kreisverband gegründet.

 

Der Landesvorsitzende und Bürgerschaftsabgeordnete Hjalmar Stemmann begrüßte im Restaurant Einstein an der Hoheluft zahlreiche Mitglieder und Gäste aus dem Bezirk Eimsbüttel sowie als Ehrengast den hiesigen CDU-Kreisvorsitzenden und Bundestagsabgeordneten Rüdiger Kruse.

 

„Wir wollen uns zukünftig noch direkter um die Probleme der mittelständischen Betriebe in den einzelnen Bezirken kümmern und vor Ort präsent sein“, erklärte Stemmann den Vorstoß des Landesverbandes, jetzt in allen 7 Hamburger Bezirken Kreisverbände der Vereinigung zu gründen.

mehr lesen 15 Kommentare

Do

21

Mär

2013

Hamburger MIT gründet Kreisverbände: Start in Eimsbüttel

Die Hamburger Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung ist auf Landesebene gut aufgestellt. Gut besuchte Veranstaltungen, engagierte Mitglieder, starke Vertretung im CDU-Landesvorstand und der Bürgerschaftsfraktion, die Arbeit der MIT kann sich sehen lassen. Aber die alte Marketingweisheit "All business is local" lässt sich auch auf die Vertretung des Mittelstands übertragen. Daher gründet die Hamburger MIT jetzt Kreisverbände. Am 8. April 2013 geht es in Eimsbüttel los.

 

mehr lesen 0 Kommentare

Do

21

Mär

2013

Ehrung für Deutschlands besten Handwerksnachwuchs aus Hamburg

Senatsempfang für Bundessieger im Leistungswettbewerb des Deutschen Handwerks

 

Sie stehen an der Spitze ihres Abschlussjahrganges in der Handwerksausbildung: die Bundessiegerinnen und Bundessieger im Leistungswettbewerb des Deutschen Handwerks 2012. Zum bundesweiten Leistungswettbewerb treten jedes Jahr die besten Jung-Gesellinnen und -Gesellen bis 25 Jahre aus allen Bundesländern an.

 

2012 waren es 859 Landessiegerinnen und Landessieger in 130 Wettbewerbsberufen. Davon erreichten bundesweit 116 den 1. Platz, 83 den 2. Platz und 55 den 3. Platz. Immerhin acht von ihnen kommen aus Hamburg, drei frisch geprüfte Gesellinnen und fünf Jung-Gesellen. Sie errangen fünf Goldmedaillen und drei Silbermedaillen.

 

Herausragend: Der Ausbildungsbetrieb Kliewe GmbH aus Hamburg-Niendorf stellt zum dritten Mal in Folge den 1. Bundessieger im nicht so bekannten Handwerk Behälter- und Apparatebauer, diesmal mit Kolja Festing.

mehr lesen 0 Kommentare

Mi

20

Mär

2013

Bedarf für eine Förderbank weiter fraglich – Kosten von 40 Millionen Euro nicht zu rechtfertigen

Gestern fand im Haushaltsausschuss die Sachverständigenanhörung zu der vom Senat geplanten Errichtung einer Investitions- und Förderbank statt. Der Bedarf für das Prestigeprojekt des Senates ist weiter unklar. Die Gründungskosten von 40 Mio. Euro sind somit nicht zu rechtfertigen. Das dafür verwendete Steuergeld kommt unter anderem aus einer Notfallreserve und aus einem Buchungstrick.

mehr lesen 0 Kommentare

Mi

20

Mär

2013

Jugendarbeitslosigkeit versus Fachkräftemangel – Bilden wir falsch aus?

Bundesweit kämpft das Handwerk mit Nachwuchskampagnen gegen den Fachkräftemangel. (Bild: Deutscher Handwerkskammertag e.V.)
Bundesweit kämpft das Handwerk mit Nachwuchskampagnen gegen den Fachkräftemangel. (Bild: Deutscher Handwerkskammertag e.V.)

 

In vielen Branchen ist ein Fachkräftemangel feststellbar. Laut Arbeitsagentur liegt ein Fachkräftemangel u.a. dann vor, wenn es weniger Arbeitslose als offene Stellen gibt.

 

Während in der Öffentlichkeit aber eher über akademische Berufe diskutiert und mit viel Aufwand nach Lösungsmöglichkeiten gesucht wird, sind es die gewerblichen Tätigkeiten, die deutlich stärker unter einem Mangel an Bewerbern leiden. So spricht die amtliche Statistik von 46 Engpassberufen für betrieblich Qualifizierte (in der Regel mit dualer Ausbildung) aber nur von acht mit akademischer Grundlage.

 

mehr lesen 0 Kommentare

Fr

01

Mär

2013

Ergebnisse der gemeinsamen Klausurtagung der MIT Hamburg und der MIT Schleswig-Holstein.

Zur traditionellen gemeinsamen Klausurtagung der beiden norddeutschen MIT-Landesverbände trafen sich die Landesvorstände von Hamburg und Schleswig-Holstein Ende Februar auf Gut Apeldör im Kreis Dithmarschen.

mehr lesen 0 Kommentare

Fr

01

Mär

2013

Reform des Rundfunkbeitrags: Große Presseresonanz.

Seit 01.01.2013 wird der Rundfunkbeitrag erhoben. (Bild: "ARD ZDF Deutschlandradio Beitragsservice")
Seit 01.01.2013 wird der Rundfunkbeitrag erhoben. (Bild: "ARD ZDF Deutschlandradio Beitragsservice")

Im Rahmen ihrer Klausurtagung vom 22. bis zum 23. Februar 2013 auf Gut Apeldör im Kreis Dithmarschen sprachen sich die Landesverbände der Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung der CDU Hamburg und Schleswig-Holstein dafür aus, die Konstruktionsfehler der Reform des Rundfunkbeitrages umgehend zu beheben. Die MIT-Forderung erfuhr eine große Presseresonaz: Neben der Frankfurter Rundschau und der BILD Hamburg berichteten auch die Lübecker Nachrichten, die Mitteldeutsche Zeitung, die Kieler Nachrichten und der Schleswig-Holsteinische Zeitungsverlag.

 

mehr lesen 0 Kommentare

Do

28

Feb

2013

Veranstaltung der MIT Hamburg, des RCDS Hamburg und der JU Eimsbüttel mit Jens Spahn MdB

Jens Spahn MdB, gesundheitspolitischer Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, diskutierte auf Einladung von Hjalmar Stemmann MdHB zum Thema: "Alt gegen jung - die demografische Zeitbombe" mit den Mitgliedern der Jungen Union (JU), des Rings Christlich-Demokratischer Studenten (RCDS) und der Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung (MIT).

 

mehr lesen 0 Kommentare

Sa

23

Feb

2013

Reform des Rundfunkbeitrages: Konstruktionsfehler schnellstmöglich beheben!

Im Rahmen ihrer Klausurtagung am 22./23.2.2013 auf Gut Apeldör im Kreis Dithmarschen fordern die Landesverbände der Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung der CDU Hamburg und Schleswig-Holstein schnellstmöglich die erst für Ende 2014 vorgesehene Evaluation vorzuziehen und damit die Konstruktionsfehler der Reform des Rundfunkbeitrages umgehend zu beheben.

mehr lesen 0 Kommentare

Mi

13

Feb

2013

Impressionen vom 19. Politischer Aschermittwoch der MIT am 13.02.13

Eröffnungsrede des Landesvorsitzenden der Hamburger Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung der CDU, Hjalmar Stemmann MdHB
Eröffnungsrede des Landesvorsitzenden der Hamburger Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung der CDU, Hjalmar Stemmann MdHB
mehr lesen 0 Kommentare

Mi

13

Feb

2013

Hamburg braucht endlich ein Gewerbe- und Industrieflächenmanagement

Heute debattiert die Bürgerschaft auf Antrag der CDU-Fraktion über die Einrichtung eines strategischen Gewerbe- und Industrieflächenmanagements für die Metropolregion Hamburg. Der SPD-Senat hatte schon im Mai 2011 ein Gesamtkonzept angekündigt, um den Industrie- und Gewerbestandort zukunftsfähig zu machen. Auf diese Ankündigungen sind bislang keine Taten gefolgt, das ergab eine Große Anfrage der CDU-Bürgerschaftsfraktion. 

mehr lesen 0 Kommentare

Mo

14

Jan

2013

Veranstaltung der MIT Hamburg, RCDS Hamburg und der JU Eimsbüttel am 29. Januar 2013 um 19:30 Uhr an der Uni Hamburg – Gast: Jens Spahn MdB

Ein KLICK für die Originalgröße
Ein KLICK für die Originalgröße
mehr lesen 0 Kommentare

Mo

14

Jan

2013

19. Politischer Aschermittwoch der Hamburger MIT am 13. Februar 2013 um 19:00 Uhr im Grundsteinkeller des Hamburger Rathauses - Gast: Wolfgang Bosbach MdB

Ein KLICK zur Originalgröße
Ein KLICK zur Originalgröße
mehr lesen 0 Kommentare

Do

10

Jan

2013

Bündnis für den Mittelstand

Mittelständische Unternehmen in Industrie und in Dienstleistungsbereichen, im Handwerk und in den Freien Berufen sowie die dort Beschäftigten leisten einen wichtigen Beitrag zur wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Entwicklung der Freien und Hansestadt Hamburg. Selbstständigkeit und Unternehmertum sind Garanten für Wohlstand, Wachstum und Beschäftigung in der Stadt.

 

Das „Bündnis für den Mittelstand“ ist die gemeinsame Plattform der Handelskammer Hamburg, der Handwerkskammer Hamburg, des Verbandes Freier Berufe und des Senats der Freien und Hansestadt Hamburg zur Förderung und Stärkung von Wettbewerbsfähigkeit und Leistungskraft des Mittelstands und damit zur Schaffung und Sicherung von Arbeits- und Ausbildungsplätzen. Ziel ist es, Hamburgs Position in Deutschland als attraktiven Standort für Selbstständige und mittelständische Unternehmen zu festigen und auszubauen. Heute wurde die Vereinbarung von den Partnern im Rathaus unterschrieben.

mehr lesen 0 Kommentare

Mi

19

Dez

2012

CDU setzt Beibehaltung der Wertgrenzen im Vergaberecht durch

Die CDU hat sich mit einem Antrag zur Beibehaltung der Wertgrenzen im Hamburgischen Vergaberecht eingesetzt. Durch die mehrheitliche Annahme des Antrages im Wirt- schaftsausschuss Anfang Dezember der Bürgerschaft kann diese nun vom Senat im Verordnungsweg umgesetzt werden.

mehr lesen 0 Kommentare

Mi

19

Dez

2012

Mittelstandsvereinigung lehnt Investitions- und Förderbank ab

Landesvorsitzender Hjalmar Stemmann übt Kritik am Senatskonzept.
 Die Hamburger Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung der CDU (MIT) lehnt die heute vorgestellt Errichtung einer Hamburgischen Investitions- und Förderbank (IFB) ab. Diese soll nach Senatsvorstellungen aus der bisherigen Wohnungsbau- kreditanstalt (WK) hervorgehen.

mehr lesen 0 Kommentare

Mi

21

Nov

2012

Vorstandswahlen der Hamburger Mittelstandsvereinigung - Hjalmar Stemmann zum Landesvorsitzenden wiedergewählt

Der Unternehmer und Bürgerschaftsabgeordnete Hjalmar Stemmann wurde im Rahmen der Mitgliederversammlung der Hamburger Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung (MIT) am 20. November 2012 in seinem Amt als Landesvorsitzender für zwei weitere Jahre bestätigt. Er bekam 92,6 % der Stimmen. Die Mitglieder stellten mit mehreren Wahlen zugleich die Weichen für die Arbeit der nächsten zwei Jahre.
 
Zu stellvertretenden Vorsitzenden wurden Christine Ström (Pressesprecherin) sowie die
beiden Hamburger Rechtsanwälte Roger Zörb und Dittmar Lemke gewählt. Schatzmeister bleibt Dr. Philipp Steinwärder.

mehr lesen 0 Kommentare

Fr

16

Nov

2012

Freitag, 30. November 2012: Konsulargespräch im Hamburger Rathaus – "Wo steht Japan heute?"

Wirtschaft, Politik und zukünftige Aspekte der japanisch-hamburgischen Beziehung

 

Der Fachsprecher der CDU-Bürgerschaftsfraktion für den Mittelstand und MIT-Landesvorsitzende, Hjalmar Stemmann MdHB, begrüßt den Japanischen Generalkonsul, Setsuo Kosaka, zu einem Vortrag. Mit dabei ist Eiko Hashimaru-Shigemitsu, Präsidentin der Deutsch-Japanischen Gesellschaft zu Hamburg e.V.

mehr lesen 1 Kommentare

So

30

Sep

2012

Ortstermin zum Internationalen Tag der Gehörlosen: Praxis-Beispiel für gelungene Inklusion

Im Vorfeld des Internationalen Tags der Gehörlosen am 30. September 2012 besuchte der Gesundheits- und Mittelstandsexperte der CDU-Bürgerschaftsfraktion, Hjalmar Stemmann MdHB, das DENTOLOGICUM in Hamburg-Bahrenfeld. Dort praktiziert mit Frau Dr. Schuler Alarcón Norddeutschlands einzige Zahnärztin für Gehörlose. Die Besonderheit: Die Kommunikation mit den Patienten findet in Gebärdensprache statt. Zudem entwickelt die gebürtige Venezuelanerin – gemeinsam mit ihrem Team und neben dem Praxisalltag – spezielle Gebärden für Vokabeln aus dem Bereich der Zahnmedizin, die per Video und später in Buchform dokumentiert werden.

mehr lesen 0 Kommentare

Fr

28

Sep

2012

22.10.2012: MITTELSTANDSTREFF zum Thema: Wie geht die SPD mit dem Hamburger Geld - also Ihren Steuern - um?

Die Hamburger Ausgaben steigen von 2012 auf 2013 um rund 4 Prozent und die versprochene Beschränkung auf 1 Prozent ist vergessen. Das zeigt der aktuelle SPD-Haushaltsplan für 2013/2014. Statt Schulden zu vermeiden, schafft sich der Senat neue Reserven für Mehr- ausgaben in Höhe von 234 Mio. Euro.

mehr lesen 0 Kommentare

So

16

Sep

2012

Vergabe städtischer Bauaufträge bis 1 Mio. Euro muss auch 2013 flexibel bleiben

Aktuelle Regel stärkt Mittelstand, verhindert Dumpinglöhne und schont den Haushalt.

mehr lesen 0 Kommentare

Mi

05

Sep

2012

MIT Hamburg fordert klares Bekenntnis zur energetischen Gebäudesanierung

Seit Monaten blockieren die Bundesländer die von der Bundesregierung vorgeschlagene und vom Bundestag beschlossene steuerliche Förderung von energetischen Gebäudesanierungen. „Es ist absurd. Es wird blockiert, es wird vertagt und wichtige Impulse zum Gelingen der Energiewende werden verzögert. Dabei muss doch klar sein, dass der Ausstieg aus der Kernenergie und der damit verbundene Umstieg auf andere Energiequellen und die Steigerung der Energieeffizienz nur gelingen können, wenn Wirtschaft, Politik und Gesellschaft an einem Strang ziehen“, beklagt der Bürgerschaftsabgeordnete und Mittelstandexperte Hjalmar Stemmann, Landesvor- sitzender der Hamburger Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung der CDU.

 

Die steuerliche Absetzbarkeit von Sanierungsmaßnahmen ist aus Sicht der MIT Hamburg das beste Mittel, die Sanierungsquote in Deutschland von ein auf zwei Prozent zu erhöhen. Die MIT unterstützt damit die Position des Bundesumweltministers Peter Altmaier. „Dies würde auch in Hamburg dazu führen, dass mehr Wohnungs- und Hauseigentümer eine Sanierung in Erwägung ziehen“, ist Stemmann überzeugt. Energieeffizienz ist nach Auffassung der MIT Hamburg die größte Energiequelle. „Wir können den Energieverbrauch mit den heute schon vorhandenen Technologien erheblich reduzieren, ohne Abstriche an unserer Lebensqualität machen zu müssen. Also gilt es vorrangig in Maßnahmen zur Energieeffizienz und Ressourcenschonung zu investieren. Dabei sind steuerliche Anreize ein wesentlicher Baustein. Sie sollten für Komplettsanierungen ebenso gelten wie für Einzelmaßnahmen und Teilsanierungen “, so Stemmann.

mehr lesen 0 Kommentare

Di

04

Sep

2012

Na also: Hamburg eröffnet Jugendberufsagentur und setzt damit eine CDU-Forderung aus 2011 um.

„Die neue Woche begann mit einer guten Nachricht für junge Hamburgerinnen und Hamburger auf dem Weg in Ausbildung und Beruf.”, freut sich der CDU-Experte für den Mittelstand und des Handwerk, Hjalmar Stemmann: „Mit der Eröffnung von zwei Standorten einer Jugendberufsagentur,  hat Hamburg als erstes Bundesland nun flächendeckend die Rahmenbedingungen geschaffen, um  junge Menschen zuverlässig und gezielt in Ausbildung und Arbeit zu vermitteln.

Nachdem diese CDU-Forderung aus 2011 zunächst an „Koordinationsproblemen” innerhalb der SPD-Bürgerschaftsfraktion gescheitert war, ist es umso erfreulicher, dass Senat und Behörde für Arbeit, Soziales, Familie und Integration nun doch diesen richtigen und wichtigen Schritt gehen.”

mehr lesen 0 Kommentare

Di

28

Aug

2012

Investitions- und Förderbank – Senat lässt kritische Nachfragen unbeantwortet

Im Rahmen der letzen Bürgerschaftsdebatte um die geplante Investitions- und Förderbank (kurz: IFB) erweckte ein Mitglied der SPD-Fraktion den Eindruck , dass die renommierte Johann-Daniel-Lawaetz-Stiftung in der neuen Bank aufgehen solle. Jetzt  liegt die Antwort des Senats auf die vom CDU-Bürgerschaftsabgeordneten Hjalmar Stemmann unverzüglich eingereichte Schriftlichen Kleinen Anfragen Drs.: 20/4985 und 20/4986 vor.

mehr lesen 1 Kommentare

Do

23

Aug

2012

Festakt zur Ernennung des neuen Obermeisters der Gold- und Silberschmiede Innung Hamburg

Im Rahmen eines Festaktes in den Deichtorhallen Nord wurde heute der neue Obermeister der Gold- und Silberschmiede Innung Hamburg, Herr Horst Becker, geehrt.

mehr lesen 0 Kommentare

Do

23

Aug

2012

5-jähriges Jubiläum des Hamburger Familiensiegels

Im Rahmen eines Senatsempfangs wurde heute bereits zum 5. Mal von der Hamburger Allianz für Familien, zu der sich Senat, Handelskammer und Handwerkskammer zusammengeschlossen haben, das Familiensiegel an Unternehmen verliehen, die sich in ihren Betrieben für die Vereinbarkeit von Familie und Beruf engagieren.

mehr lesen 0 Kommentare

Sa

18

Aug

2012

Opfert SPD-Senat die Lawaetz-Stiftung für Bankenexperiment?

SPD-Abgeordnete fordert Integration der Lawaetz-Stiftung in Investitions- und Förderbank – Mittelstandsvereinigung protestiert.
mehr lesen 0 Kommentare

Mi

08

Aug

2012

Erneute Augenwischerei des Senats beim Thema neue Wohnungen!

Zur Pressemitteilung der Behörde für Stadtentwicklung und Umwelt vom 6.8. erklärt die Hamburger Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung der CDU (MIT):

mehr lesen 0 Kommentare

Di

31

Jul

2012

TRENNBANKENSYSTEM SICHERT DAS KLASSISCHE KREDITGESCHÄFT

Dr. Josef Schlarmann, Bundesvorsitzender der Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung der CDU/CSU (MIT), erklärt zur Debatte um das Trennbankensystem:

mehr lesen 0 Kommentare

Di

24

Jul

2012

Endlich: Zirkus Charles Knie darf auf das Heiligengeistfeld!

Der renommierte Zirkus Charles Knie darf nach Hamburg auf das Heiligengeistfeld kommen. Für das Gastspiel auf dem Heiligengeistfeld habe ich mich zusammen mit meinem Abgeordnetenkollegen Dennis Thering durch Anfragen in der Bürgerschaft und Gesprächen in den Behörden stark gemacht. Zirkus Charles Knie erfüllt in besonderem Maße die Leitlinien für die Haltung, Ausbildung und Nutzung von Tieren in Zirkusbetrieben oder ähnlichen Einrichtungen. Davon konnten wir uns vor Ort anlässlich des Auftritts in Harburg im Frühjahr diesen Jahres überzeugen.

mehr lesen 0 Kommentare

Mo

07

Mai

2012

IMMER WIDERSPRÜCHLICHER: SENAT BLOCKIERT GASTSPIEL DES ZIRKUS CHARLES KNIE.

Der SPD-Senat verweigert dem Zirkus Charles Knie ein Gastspiel auf dem Heiligengeistfeld. Die Hintergründe sind unklar und die regierende SPD verstrickt sich immer weiter in Widersrpüchlichkeiten.

mehr lesen 0 Kommentare

Mi

25

Apr

2012

EXPERTENANHÖRUNG ZUM THEMA SPIELSUCHT LIVE IM INTERNET VERFOLGEN

Der Themenkomplex „Spielsucht“ steht im Mittelpunkt der Sitzung des Gesundheitsausschusses und des Ausschusses für Wirtschaft, Innovation und Medien der Hamburgischen Bürgerschaft. Es findet eine Anhörung von Sachverständigen statt.

 

mehr lesen 0 Kommentare

Mo

23

Apr

2012

PLANT DER SENAT DIE UMSETZUNG DES IM BUNDESRAT GESCHEITERTEN WILDTIERVERBOTS DURCH DIE HINTERTÜR?

CDU setzt sich für Gastspiel des Zirkus Charles Knie in Hamburg ein

 

Im September plant der Zirkus Charles Knie ein vierwöchiges Gastspiel auf dem Heiligengeistfeld. Der Senat versucht dies zu verhindern und hat die ursprünglich erteilte Zusage zurückgerufen.

mehr lesen 0 Kommentare

Do

12

Apr

2012

BRIEF DES LANDESVORSITZENDEN: "IST DIE HANSESTADT DAS GRIECHENLAND DEUTSCHLANDS?"

Vor wenigen Tagen erreichte die Mitglieder der Hamburger Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung (MIT) ein "Brief des Landesvorsitzenden". In seinem Schreiben bezieht sich der Bürgerschaftsabgeordnete und MIT-Vorsitzende auf eine vom stellvertretenden Abendblatt-Chefredakteur aufgeworfene Frage: "Ist die Hansestadt das Griechenland Deutschlands?"

mehr lesen 0 Kommentare

Mo

19

Mär

2012

„WER MIT 20 NICHT LINKS IST, HAT KEIN HERZ, WER MIT 40 IMMER NOCH LINKS IST, HAT KEINEN VERSTAND!"

Am 22. Februar 2012 fand der traditionelle Politische Aschermittwoch der Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung (MIT) statt. Zum 18. Treffen versammelten sich Mitglieder, Freunde und Vertreter der MIT unter dem Motto „Alte Feinde - Neue Verbündete“ im Hamburger Ratskeller.

mehr lesen 0 Kommentare

Mo

19

Mär

2012

STEMMANN: "HAMBURG KANN ES SICH NICHT LEISTEN AUF QUALIFIZIERTE FACHKRÄFTE ZU VERZICHTEN!"

Hjalmar Stemmann, Vizepräsident der Handwerkskammer Hamburg und Mitglied der Hamburgischen Bürgerschaft, setzte sich bei einer Veranstaltung der „Allianz für Familien“ am 22. Februar 2012 für familienfreundliche Unternehmenspolitik ein.

mehr lesen 0 Kommentare

Mi

01

Feb

2012

CDU-Bürgerschaftsfraktion: Keine Förderbank ohne nachgewiesenen Bedarf und ohne Konzept

Bei der gestrigen Anhörung von Experten zur Umwandlung der Hamburgischen Wohnungsbaukreditanstalt in eine Investitions- und Förderbank bestätigten sich die Bedenken der CDU-Bürgerschaftsfraktion. Dem Senat fehlt es an jedem Konzept für eine Hamburger Förderbank.

mehr lesen 0 Kommentare

Mi

07

Dez

2011

Stemmann: "Steuererhöhungen konterkarieren ein dauerhaft hohes Wachstum und schaden dem Mittelstand"

Hjalmar Stemmann, Landesvorsitzender der Hamburger Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung der CDU (MIT) kritisiert die aktuellen Steuererhöhungsbeschlüsse der Grünen und der SPD auf deren Bundesparteitagen.

mehr lesen 0 Kommentare

Do

10

Nov

2011

Gleichwertigkeit von Abitur und Berufsausbildung muss garantiert werden: Schulsenator Rabe verstrickt sich in Widersprüche

Dazu, Hjalmar Stemmann, Sprecher für Mittelstand der CDU-Fraktion: „Wir freuen uns darüber, dass die SPD die von der CDU im Februar dieses Jahres eingebrachte Reform der beruflichen Bildung fortsetzt. Die Reform ist sinnvoll – Schüler dürfen nicht im Übergang von Schule zum Beruf verloren gehen oder in Warteschleifen versauern."

mehr lesen 0 Kommentare

Sa

29

Okt

2011

Mittelstand tagt in Deggendorf und fordert mehr Verlässlichkeit in der Steuer-, Europa- sowie Energiepolitik

Die 10. Bundesdelegiertenversammlung der Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung der CDU/CSU (MIT) fand am 28. und 29. Oktober 2011 im bayerischen Deggendorf statt. Alle zwei Jahre lädt die MIT zu ihrer Bundesdelegiertenversammlung ein, um den Bundesvorstand neu zu wählen und über die künftige wirtschaftspolitische Positionierung des CDU-Wirtschaftsflügels zu beraten. In diesem Jahr kamen rund 600 Delegierte aus allen 16 Bundesländern zur gemeinsamen Konferenz unter dem Leitwort „aktiver Mittelstand – verlässliche Politik“ zusammen.

mehr lesen 0 Kommentare

Do

16

Dez

2010

MIT Hamburg fordert ausbildungsbegleitende Hilfen sowie Verzicht auf City-Maut und Umweltzone!

MIT Hamburg spricht sich in Debatte über das Hamburger Handwerk für ausbildungsbegleitende Hilfen aus und fordert einen Verzicht auf City-Maut und Umweltzone.

mehr lesen 0 Kommentare

Mo

06

Jul

2009

CDU-Bürgerschaftsfraktion gründet Parlamentskreis Mittelstand

Am heutigen Montag hat sich im Hamburger Rathaus der Parlamentskreis Mittelstand (PKM) der CDU-Bürgerschaftsfraktion zu seiner konstituierenden Sitzung getroffen. Zum Vorsitzenden wurde Dittmar Lemke gewählt, stellvertretende Vorsitzende ist Barbara Ahrons.

mehr lesen 0 Kommentare

Neues vom Siemersplatz

Meinem Newsletter hier lesen und abonnieren.
Meinem Newsletter hier lesen und abonnieren.